LGV-Logo

Impulse


Denn es ist ein Geschenk Gottes, wenn jemand isst und trinkt und sich über die Früchte seiner Arbeit freuen kann. (Prediger 3,13)

Sommerferien haben ihre Zeit und Schule hat ihre Zeit. Urlaub hat seine Zeit und Arbeiten hat seine Zeit. – So könnte man sicherlich noch die Aufzählung im Kapitel 3 in dem biblischen Buch „Prediger“ ergänzen. Ich hoffe, Sie hatten einen guten Start in den Alltag nach der Sommerzeit – oder genießen jetzt dann noch den wohlverdienten Urlaub.
Das angesprochene Kapitel im Predigerbuch zählt vieles auf, was unser Leben ausmacht: Aufbauen und Niederreißen, Lieben und Hassen, Geburt und Tod, … . Es steht die Frage im Raum: was bringt eigentlich das Leben? Was hilft es uns, wenn wir uns nur Stress machen? Wenn doch sowieso alles so wechselhaft ist und wir es letztlich nicht in der Hand haben – was dann?
Eine Antwort wird uns in dem oben stehenden Vers gegeben: dieses Geschenk Gottes annehmen. Mich bei Gott geborgen wissen. Glauben, dass mein Leben in seiner Hand steht. Das genießen, was er mir gibt. Mich über das freuen, was ich tun kann – ohne mich kaputt zu arbeiten. Wenn und weil ich das weiß, kann ich gelassen leben. Mein Wert hängt nicht von meiner Leistung ab. Und ja, auch die schweren Zeiten gehören zum Leben. Aber in allem ist und bleibt der Schöpfer dieser Welt „mein liebender Vater“. Ich lebe mit ihm.

Ich wünsche Ihnen eine gute Mischung aus Motivation, Engagement und Gelassenheit – weil Gott alles in der Hand hat!

Herzliche Grüße,
Markus Kersten, Gemeinschaftspastor der Liebenzeller Gemeinschaft.